Biene Maja durch Giftangriff von radikal-konventionellem Landwirt getötet

Biene Maja in einer ihrer bestechendsten Rollen
als Honigsammlerin. Durch den fiesen Giftangriff
verliert die Welt eine honigsüße Schauspielerin
Ostrach (brez) Bei einem hinterhältigen Giftangriff wurde vorgestern die bekannte Schauspielerin "Biene Maja" getötet. Während den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film auf einer oberschwäbischen Frühlingswiese, wurde das gesamte Film-Team von einem radikal-konventionellen Landwirt angegriffen und vergiftet. Der Täter fuhr mit einem sog. Traktor mit langsamer Geschwindigkeit über das Filmset hinweg und versprühte dabei hochwirksames Insektengift. Laut Angaben von Zeugen waren die meisten Mitglieder des Teams sofort tot. "Biene Maja" verstarb kurz darauf auf der Intensivstation einer nahe gelegenen Tierklinik. Die Schauspielerin hinterlässt ein ganzes Bienenvolk und mehrere Eimer voller Honig. Der Angreifer konnte noch auf dem Acker dingfest gemacht werden. Weshalb der Täter so handelte ist noch unklar. Die Polizei vermutet reine Habgier als Motiv.