Neue Kondome sollen Chancen auf Schwangerschaft extrem erhöhen

Reutlingen (brez) - "Wenn unser Produkt einschlägt, brauchen wir wieder deutlich mehr Störche", witzelt Kondomentwickler Lothar Latex aus Rubberhausen (ein Vorort aus Reutlingen). Nach jahrelanger Forschung hat der Gummi-Ingenieur aus dem Schwabenland ein Kondom entwickelt, das die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft gleich um ein Vielfaches erhöhen soll. Der Name Latex ist in der Gummiszene kein unbekannter. Schon der Vater von Lothar Latex - Robert Latex - hat bereits kurz nach Gründung der BRD die allseits bekannten Gummiparagraphen erfunden, ohne die Deutschland sich vielleicht nicht zu dem Land entwickelt hätte, das es heute ist. 

Auch die neuartigen Kondome von Sohn Lothar Latex sollen die Zukunft der BRD positiv beeinflussen. "Durch einen deutlich spürbaren Anstieg der Bevölkerung - meine Kondome werden die Renten wieder sicher machen", behauptet Latex. 

Wie genau seine Kondom funktionieren und was sie im Detail von herkömmlichen unterscheidet, verrät uns der clevere Schwabe jedoch nicht. 
"Masturbieren geht über studieren", scherzt Latex und schenkt mir eine Probepackung - "Sie werden sehr schnell sehen, was das Geheimnis meines Produktes ist." Irgendwie vertraue ich dem bescheidenen Reutlinger, der selbst in einer spartanisch eingerichteten Gummizelle mit Holzofen lebt - hat er selbst doch bereits 23 Kinder mit insgesamt 8 Frauen.