Winterzeit: Aus Kostengründen werden dieses Jahr die Uhren in der EU nur noch um 54 Minuten zurückgestellt

Brüssel / Berlin (brez) - In einem Eilverfahren hat die EU gestern Nacht entschieden, dass am kommenden Wochenende erstmalig europaweit die Uhren nur noch 54 Minuten anstatt 
1 Stunde (60 Minuten) zurückgestellt werden. Als Grund für diesen radikalen und kurzfristigen Schritt werden dringend notwendige, drastische Sparmaßnahmen angeführt. "Zeit ist Geld", "Time ist Money", "El tiempo es oro" usw. die europäischen Politiker sind sich weitgehend einig: Europa kann sich eine Zeitumstellung von einer kompletten Stunde in Zukunft einfach nicht mehr leisten.

"Gab es früher noch Zeit wie den sog. Sand am Meer, sieht es mit diesem Vergleich heute eher so aus wie an den Kiesstränden verarmter EU-Mitgliedsstaaten", erklärt ein Sprecher aus der Kantine des EU-Parlaments.
Wenn es nach den eifrigen Plänen der EU-Politiker gehen soll, wird in den kommenden Jahren die Zeitumstellung um jeweils 5 Minuten pro Jahr gekürzt - sowohl im Winter, wie auch im Sommer: die Uhren werden ab jetzt nur noch zurückgestellt und nicht wieder vor, sodass Europa sich spätestens nach 6 Jahren in einem Zeitminus von mindestens mehreren Minuten befindet. Spätestens dann soll entschieden werden, ob in Zukunft weiterhin Zeit gespart wird oder nicht. Sollte jedoch weiter gespart werden, wird Europa irgendwann in die Vergangenheit zurückkehren, bis in Zeiten des Mittelalters, zurück über die Zeiten des römischen Reiches weiter bis zu Anbeginn der europäischen Menschheit, die sich letztendlich (nach momentanem Stand der Forschung) dann genaugenommen in Afrika wiederfinden würde.

Schlussendlich würden durch diese chronischen Sparmaßnahmen weit ins Zeitminus der Erde, derselben vermutlich aber viele Probleme erspart. Es könnte der Menschheit endlich gelingen, den blauen Planeten doch noch zu retten und zwar weit zurück in der Vergangenheit, indem sich die Vorfahren der Menschen einfach nicht zu dem "weiterentwickeln" was sie momentan sind, sondern weiterhin friedlich auf tropischen Bäumen weiterleben und ganz gechillt leckere Bananen und andere schmackhafte Früchte verspeisen - und zwar in reinster Bio-Qualität. Für immer und bis in alle Ewigkeit.